Fürstenzell

Fürstenzell liegt im idyllischen niederbayerischen Hügelland inmitten des Klosterwinkels und des Neuburger Waldes. Die Geschichte des Marktes geht zurück ins 13. Jahrhundert. Damals stiftete Domherr Hartwig von Passau den Zisterziensern ein Kloster. Bis ins 15. Jahrhundert gab es im eigentlichen Fürstenzell außer dem Kloster keine Häuser. Mittlerweile gehören zur Marktgemeinde viele reizvolle Orte.